Veranstaltungen

weitere Veranstaltungen folgen:

Für Erwachsene

Lesungen:

 

29. September um 18.00 Uhr liest Jan Christophersen aus seinem Erstlingswerk "Schneetage".

 

Information von der Webseite des Verlages "mare" in Flensburg.

 

"Dieser Debütroman braucht den Vergleich mit großen Vorbildern nicht zu scheuen. Jan Christophersen ist ein großer Norddeutschlandroman gelungen: ruhig, authentisch - und sehr stimmungsvoll."
NDR Kulturjournal

                                                                                                

Jahreswechsel 1978/79. Über Norddeutschland tobt ein Schneesturm, von dem die Menschen bis heute erzählen. In einem kleinen Dorf an der deutsch-dänischen Grenze bricht Paul Tamm, der Wirt des "Grenzkrugs", plötzlich zusammen. Es beginnen ungewisse Tage, in denen Pauls Ziehsohn Jannis sich an die vergangenen gemeinsamen Jahrzehnte erinnert: wie er selbst nach dem Zweiten Weltkrieg als kleiner Junge in die Familie kam, wie Paul aus dem Lager zurückkehrte, zunächst beim Wiederaufbau der Gastwirtschaft half und sich später immer mehr von der Familie entfernte. Bei Pauls Jagd nach den Spuren einer versunkenen Stadt im Watt begleitet ihn Jannis, der dabei auf die Geschichte eines englischen Soldaten stößt. Auf geheimnisvolle Weise scheint diese mit Jannis' Herkunft verknüpft zu sein. In den dramatischen Tagen der Schneekatastrophe führt Pauls Suche schließlich zu einem Ergebnis, das Jannis nach all den Jahren vor eine Entscheidung stellt.

 

Dauer: ca. 1,5 Std.

Kosten: 5,00€ p.P.

weitere Lesungen folgen

Vorträge:

 

Am 27. Oktober um 19.00 Uhr erfahren alle Interessierten etwas über die Rezeption von Sturmfluten und Stürme im Film. Prof. Dr. Matthias Bauer (Europa-Universität Flensburg) hält dazu einen faszinierenden und spannenden Vortrag. Wer möchte kann sich danach noch in der Rungholt-Ausstellung umschauen.

 

Dauer: ca. 1,5 Std.

Kosten: 7,00€ p. P.

Um Anmeldung wird gebeten.

Am 02. November um 17.00 Uhr spricht Prof. Dr. Mojib Latif (Universität Kiel) im Vortragssaal des Nissenhauses, über den Klimawandel und wie dieser die Sturmfluten an der Küste beeinflusst. Nach einem ca. 30min Vortrag können die Besucher dann an einer Führung durch die Sonderausstellung "Rungholt. rätselhaft und widersprüchlich" teilnehmen.

 

Dauer: ca. 1,5 Std.

Kosten: 7,00€ p.P.

Kartenvorverkauf ab Oktober 2016 im NordseeMuseum Husum. Nissenhaus 

 

 

weitere Vorträge folgen

Öffentliche Führungen:

während der Dauer der Sonderausstellung bietet das NordseeMuseum jeden vierzehntägig (samstags) im Monat um 15.00 Uhr Führungen an.

 

Termine:

11.06.2016

09.07.2016

06.08.2016

20.08.2016

27.08.2016 (auf Plattdeutsch)

03.09.2016

17.09.2016 (auf Plattdeutsch)

01.10.2016

15.10.2016 (auf Plattdeutsch)

29.10.2016

12.11.2016

19.11.2016 (auf Plattdeutsch)

10.12.2016

17.12.2016 (auf Plattdeutsch)

07.01.2017

14.01.2017 

21.01.2017 (auf Plattdeutsch und Hochdeutsch)

28.01.2017

 

Dauer: ca. 1 - 1,5 Std.

Kosten: 6,50€ p. P.

Workshops

Das NordseeMuseum Husum wird in den kommenden Monaten verschiedene Workshops zum Thema Mittelalter und Rungholt anbieten. Die genauen Termine werden noch veröffentlicht. Die Workshops können auch unter Voranmeldung gebucht werden.

 

Hildegard von Bingen - Kräuterkunde im Mittelalter

Die Kunde der Kräuter war im Mittelalter von größter Wichtigkeit, die der Hildegard von Bingen legendär. In diesem Workshop werden fachkundig medizinische, aromatische Kräuter, sowie ihre Verwendung vorgestellt.

Dauer: ca. 2,5 - 3 Std.

Kosten: 10,00€p.P

 

Was für Scherben sind das????? - Bestimmungsworkshop

Eine Frage, die sich viele Wattwanderer bestimmt schon einmal gestellt haben. Durch die Sturmflute sind viele alte Siedlungen verschwunden. Heute findet man aber genau an diesen Stellen immer noch Reste mittelalterlicher und späterer Keramik. Aus Interesse nehmen viele diese Scherben oder weitere Funde mit. Sind sie doch ein Teil unserer Geschichte. Der geübte Blick kann dabei oft vielmehr entdecken als der Laie. Angeleitet durch Archäologen können alle die es interessiert ihre Funde bestimmen lassen und lernen erste Kniffe und Tricks, dies später vielleicht einmal selbst zu tun. Zu dem lernen Sie, wie man sich am besten verhält, wenn man Funde im Watt birgt.

Dauer: ca. 2,5 - 3 Std.

Kosten: 10,00€ p.P.

 

Mittelalterliche Textilkunst

Der Teppich von Bayeux und weitere sind die kunstvollen Beispiele mittelalterlichen Textilhandwerk. In diesem Workshop werden die verschiedenen Techniken des Mittelalters erklärt und auch ausprobiert. Wie kommt man vom Schaf zur Wolle zum Faden und wie werden Gewänder gefärbt. All diese Fragen können unseren Experten gestellt werden.

Dauer: ca. 3 Std.

Kosten: 10,00€ p.P.

 

Weiteres:

 

Wattwanderungen

Die Wattführer Cornelia Mertens bietet in diesem Jahr auch wieder Führungen nach Rungholt an. Genauere Infos können Sie unter http://www.lust-auf-nordstrand.de/?page_id=3011 nachlesen. Die Termine für diese informativen Besuche im Watt sind:

 

Sa. 25.06.2016 Start 8.30 Uhr

Sa. 13.08.2016 Start 12.00 Uhr

Fr. 26.08. - 28.08.2016 Rungholttage

Sa. 24.09.2016 Start 11.00 Uhr

Husumer Kulturnacht

Am 02. Juli öffnet Husum wieder allen Kulturinteressierten Tore und Türen über Nacht. An vielen verschiedenen Orten können die Gäste den ganzen Abend bis spät in die Nacht Kultur erleben. Im Nissenhaus ist natürlich auch die Kulturnacht - Rungholt. Ein aufregendes mittelalterliches Treiben erwartet die Gäste ab 19.30 Uhr. Nur soviel sei gesagt es gibt Baunchtänzerinnen, Detlef von Liliencron und eine mittelalterliche Taverne. Mehr Infos unter: http://www.kulturnacht-husum.de/

Für Kinder und jugendliche

öffentliche Führungen:

In dem vom Bund geförderten Projekt "SOS - für Rungholt" werden Kinder als Museumguides ausgebildet. In den Sommerferien bieten sie für andere Kinder Führungen durch die Sonderausstellung an. Jeden Montag in den Sommerferien um 11.00 Uhr.

 

Termine:

25.07.2016

01.08.2016 

08.08.2016

15.08.2016

22.08.2016

29.08.2016

 

Dauer: ca. 1 Std.

Kosten: um eine kleine Spende wird gebeten

weiteres Programm:

 

"Ein Sonntag in Rungholt" - Jeden 1. Sonntag im Monat um 10.30 Uhr geht es für Kinder zwischen 5 - 12 Jahren nach Rungholt. In einer kleinen Zeitreise erleben sie das Leben von damals. In einer aufregenden, spannenden Reise in Mittelalter erfahren sie alles, vom Handel, Alltag bis zum Ende dieser großartigen mittelalterlichen Sieldung. Am Ende basteln die Kinder selber etwas mittelalterliches.

 

Termine:

05.06.2016

03.07.2016

07.08.2016

04.09.2016

02.10.2016  

06.11.2016

08.01.2017

 

Dauer: 2Std.

Kosten: 5,00€ p.P.

Sonderprogramm

 

Weihnachtszeit: Weihnachten auf Rungholt

 

Auch die Menschen in Rungholt feierten schon Weihnachten. Natürlich sah das Weihnachtsfest im Mittelalter anders aus als heute. Was genau anders war und welche alten Bräuche es vielleicht auch schon im 14. Jh. gegeben hat erfahren die Kinder in dieser speziellen Führung. Am Ende des mittelalterlichen Weihnachtsfest basteln die Kinder etwas für zuhause. Los geht es um 11.00 Uhr im NordseeMuseum.

 

Termine:

27.11.2016

11.12.2016

 

 

Dauer: 2 Std.

Kosten: 5,00€ p.P.

Für Schulklassen und Kindergärten:

 

Für Schulklassen und Kindergärten bietet das NordseeMuseum Husum für die Zeit der Sonderausstellung ein spezielles mittelalterliches museumspädagogisches Programm an. Dieses Programm ist unter Terminabsprache unter info@museumsverbund-nordfriesland.de oder 04841-2545 buchbar.

Rungholt - Mythos und Wirklichkeit

Die mittelalterliche Handelssiedlung Rungholt ging am 16. Januar 1362 in der ersten großen Mandränke unter. Viele Schätze von dort sind noch erhalten. Diese Schätze und die Geschichte um Rungholt führten dazu, dass viele Autoren sich Geschichten, Märchen und Sagen rund um diese Siedlung ausgedacht haben. Mit ihnen kamen Vorurteile und der Mythos Rungholt war geboren. Wie wird diese Stadt in der Literatur dargestellt und wie sieht die Wirklichkeit aus. Dies erfahren Schüler im Alter von 10 - 18 Jahren in dieser Führung.

Dauer: ca. 1 - 1,5 Std.

Kosten: 20,00€ Führung, zzgl. 2,00€ p.P. Eintritt (für Husumer Klassen ist der Eintritt frei)

 

Rungholt - Glaube, Liebe, Hoffnung

Das Leben im Mittelalter war ein anderes als wir es heute kennen. In dieser Führung erleben die Schüler im Alter von 6 - 18 Jahren was es hieß im Mittelalter zu leben. Sie können selbst mittelalterliches Handwerk austesten und erfahren was es mit der Kirche in Rungholt auf sich hatte. Daneben hören sie von dem alltäglichen Leben der Rungholter und wie z.B. das Leben zwischen Frauen und Männer war.

Dauer: ca. 2,5 Std.

Kosten: 20,00€ Führung, zzgl. 2,00 p.P. Eintritt (für Husumer Klassen ist der Eintritt frei), zzgl. 2,50€ p.P. Materialkosten  

 

Rungholt - Leben und Spielen im Mittelalter

Eine Kindheit im Mittelalter war ganz anders als es Kinder heute erleben. Sie waren ab einem Alter von 7-8 Jahren quasi erwachsen und  mussten mit anpacken. Schule gab es in dieser Form nicht. So oder so ähnlich wird es den Kindern auf Rungholt auch gegangen sein. Dennoch gab es Freizeit, in der nicht nur die Kinder sondern auch die Erwachsenen eifrig spielten. Was sie spielten und wie ihr Leben vermutlich aussah können Schüler ab 4 Jahren erfahren.

Dauer: ca. 2,5Std.

Kosten: 20,00€ Führung, zzgl. 2,00 p.P. Eintritt (für Husumer Klassen ist der Eintritt frei), zzgl. 2,50€ p.P. Materialkosten